Yvonne-_DSC6466-web-desktop

Lass die Sonne in dein Herz

Übe dich in Selbstmitgefühl

freust du dich auch über das Frühlingserwachen, die Sonnenstrahlen, die gerade unsere Haut berühren, die Vögel, die so wunderbar ihr Lied singen?

Ich finde, mit dieser neuen Jahreszeit kommt wieder ganz viel Leichtigkeit in unsere Herzen.

Ich genieße es so sehr, in der Sonne zu sitzen und gleichzeitig spüre ich, wie sehr mich diese ersten Sonnenstrahlen nähren.

Weißt du was dich nährt und dir guttut? Wann hast du dich das letzte Mal einfach mal selber in den Arm genommen? Ja das geht?.

Selbstmitgefühl, Selbstakzeptanz und auch Selbstfürsorge sind wichtige Bestandteile der Achtsamkeitspraxis.

Machen wir ein kleines Experiment: Wie denkst Du über Dich selbst? Bist Du eher streng und kritisch mit dir? Oder liebevoll und freundlich?

Gedanken werden enorm unterschätzt. Tatsächlich haben sie große Macht über unsere Gefühle, unser Befinden und unser Handeln. Unsere Gedanken beeinflussen, wie wir die Dinge um uns herum wahrnehmen, bewerten und wie wir darauf reagieren.

Positive Gedanken führen zu positiven Gefühlen und positiven Reaktionen, negative Gedanken führen zu negativen Gefühlen und negativen Reaktionen. Wer immer wieder negativ denkt, trainiert seine Wahrnehmung und sein Gehirn zum Unglücklichsein.

Kümmere dich um dich, nehme dir immer wieder Auszeiten, die dich nähren.

Du kannst weiterhin Online live mit mir üben und diese Auszeiten ganz aktiv in deinen Alltag einbauen:

am Samstag, den 13. März von 10.30-12.00 Uhr gebe dich dir einen spannenden Einblick in das Thema Selbstmitgefühl. 

Melde dich jetzt an.