Betriebliche Gesundheitsförderung

Mongolei

Gesunde und motivierte Mitarbeiter sind das Kapital eines leistungsstarken Unternehmens. Die gesundheitlichen Belastungen am Arbeitsplatz nehmen immer mehr zu, das Wohlbefinden am Arbeitsplatz nimmt ab. Es bedarf einer besonderen Strategie, um arbeitsbedingte Kosten zu senken und qualifizierte Mitarbeiter dauerhaft zu halten.

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) steuert und integriert alle betrieblichen Prozesse zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit der Beschäftigten. Im Rahmen des BGM umfasst die betriebliche Gesundheitsförderung alle gemeinsamen Maßnahmen von Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Gesellschaft zur Verbesserung von Gesundheit und Wohlbefinden am Arbeitsplatz (Luxemburger Deklaration 2007).

Das Jahressteuergesetz nach § 3 Nr. 34 EStG fördert Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung mit 500 € (steuerfrei) pro Mitarbeiter.